Mein Lebensweg

In diesem Interview erfahren Sie, wie ich meinen Weg zum Human Design fand.

Als ich am 20. November 1957 um 5:40 in Wien zur Welt kam, war mein Vater schon Wochen davor zu einer neuen Expedition aufgebrochen, zu der ihm meine Mutter schon bald folgen und mich der Obhut meiner fürsorglichen Oma überlassen sollte. Als Tochter des Naturforscher-Ehepaars Hans und Lotte Hass  – ausgestattet mit ihrer Kämpfernatur und dem immerwähren-den Interesse, Dinge auch mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten –  lernte ich rasch aus Gegebenheiten das Beste zu machen.

 

Unter diesen Prämissen studierte ich Kommunikationswissen-schaft und Psychologie und startete danach eine 20 Jahre währende Karriere in der Public-Relations-Branche, in der ich schließlich als Mitinhaberin der Agentur communication matters große Unternehmen mit namhaften Marken zu meinen Kunden zählte. In dieser Zeit lernte ich auch die Herausforderungen einer berufstätigen Mutter kennen und meistern. Mein Leben war – wie es schien –  perfekt. Und dann kam es wie aus heiterem Himmel zu einer Lebenskrise .

 

An diesem Wendepunkt entdeckte ich im Herbst 2003 das Human Design System© und war von dessen analytischer Treffsicherheit so beeindruckt, dass ich schon nach wenigen Wochen die Ausbildung begann, um dieses faszinierende Wissen auch in meine Arbeit miteinbeziehen zu können. Mit dem Abschluss – der Lizenzprüfung zur Human-Design-Analytikerin – verlagert sich auch mein beruflicher Schwerpunkt: Seither bildet die Human-Design-Beratungsarbeit den Kern meiner Tätigkeit.

 

In den letzten Jahren widme ich mich überdies zunehmend der Ausbildung neuer „Human Designer“. Meine Seminare sind vor allem praxisbezogen, zeigen wie das Human Design System© konkret umgesetzt und an andere Menschen weitergegeben werden kann. Alltagstaugliche Tipps & Tools sind mir dabei besonders wichtig - aber auch, wie meinen Seminarteilnehmern Mut zu machen, ihren eigenen Stil ins Human Design einzubringen und damit auch in dieser Hinsicht sich selbst zu leben.